body:
Geck: Datengetriebenes Kundentrendsystem Wie setzt ein mittelständisches Unternehmen Data Science als Wettbewerbsvorteil im Vertrieb ein?

About

Geck ist einer der international führenden Hersteller von Waren­präsenta­tions­lösungen und Ladenbauzubehör für den Selbst­bedienungs­handel.

Schnelle Erkenntnisse über Veränderungen am Markt.

Story

Gemeinsam mit Geck arbeitet WAYS seit 2018 an einem digitalen Supermarkt, der in Zukunft ein potentielles Neugeschäft für das mittelständische Unternehmen darstellt. In intensiver Zusammenarbeit entstand schnell die Motivation, Data Science Verfahren frühzeitig in die Geschäftsprozesse von Geck zu integrieren, um Mehrwerte zu generieren.

In einem ersten Workshop zum Thema Data Science entstand gemeinsam mit Geck die entscheidende Idee, wie wir anhand unserer datengetriebenen Ansätze bereits heute bedeutende Vorteile für das Unternehmen liefern.

Das größte Potenzial: Ein datengetriebenes Kundentrendsystem. Für Geck ist es als Zulieferer für den Point of Sale erfolgsentscheidend, so schnell wie möglich über Neueröffnungen, Umbauprozesse, Schließungen und Veränderungen am Markt zu erfahren, um im Vertrieb früher als der Wettbewerb zu reagieren. 

Aufbauend auf dieser Idee entwickelte das WAYS Data Lab ein Kundentrendsystem für Geck, das in Echtzeit alle Marktveränderungen, sprich Neueröffnungen, identifiziert und dem Vertriebsteam von Geck zur Verfügung stellt. Geck erhält neue Erkenntnisse in Echtzeit aufbereitet und visualisiert, so dass der Vertrieb frühzeitig auf Veränderungen reagieren kann. Eine neue Transparenz, mit der Geck sich in Zukunft deutliche Wettbewerbsvorteile sichert.

Workshop und Ideenentwicklung
Erstellung erster Prototypen & Tests
Bewertung der Ergebnisse
Festlegung des größten Potenzials
Entwicklung des Kundentrendsystems
Einbindung in bestehende Geschäftsprozesse
Weiterentwicklung durch Empfehlungssysteme

w e i t e r e   C a s e s